Social Trading: Was es ist und wie es geht

Im Internet tummeln viele Menschen in sozialen Netzwerken. Die bekanntesten sind Facebook, Google+, Twitter und Instagram. Es Freunde und gute Bekannte sind über das, was Sie gerade so mächtig, und die anderen Feedback geben können. Dies geschieht zum Beispiel mit einem “Like” oder Günstlingswirtschaft. Neben weiteren sozialen Netzwerken gibt es auch Netzwerke wie XING spezialisiert als ein Portal mit Geschäftspartnern kurzgeschlossen sein. Ein relativ neuer Trend ist Funktionen von sozialen Netzwerken für den Handel an der Börse zu verwenden.

Während der Handel an der Börse “in private” ein, die in den Vorteil, dass sie den Markt gut im Auge ist stark und weiß wohl weiterhin Informationen zu helfen, liegt der Fokus in Social Trading anderswo.Es ist viel mehr der Schwarmintelligenz, die am effektivsten Systeme ermöglichen sollte. Es ist möglich, dass der Austausch Investoren untereinander und somit gemeinsam eine höhere Rendite zu generieren. Man kann bestimmte Entscheidungen zu treffen und andere diese kommentieren. Somit wird am Ende vielleicht, warum eine andere Strategie ist, desto besser. Es ist auch möglich, anderen Investoren zu “folgen” und möglicherweise ihre Investitionen zu imitieren.

Der Vorteil zu verabschieden andere Strategien für sich selbst, ist, dass es mit der ganzen Sache warm und diverse Beispiele relativ einfach ist, wird dargestellt, wie man handeln könnte. Nach einem erfolgreichen Investor und akzeptiert sein Konzept, das auch automatisch auf der Plattform abhängig gemacht werden kann, ist ein kleiner Erfolg zumindest fast garantiert. Natürlich liegen neben können andere auch, aber dann gibt es den Trick von ihm, in der Zeit, die Reißleine zu ziehen – was für ein erfolgreicher Investor sollte auch gelingen.

Keine gesetzliche Regelung

Wer will sich mit dem Social Trading Thema zu begegnen, sollte beachten, dass es keine Regelung ist der rechtliche Seite sind, die in einem solchen Netzwerk als “Alpha-Hund” auftreten kann und wer nicht. Das ist der Effekt ein wichtiges Thema, dass die Person, der Sie folgen, die nicht unbedingt Scher weiß, was er tut. Im Internet verbringen viele Nutzer als etwas, das sie sind es nicht! Die sozialen Netzwerke haben daher eine eigene Art und Weise ihre Systeme am Laufen halten und nicht für Anfänger möglich fallen in Fallen zu lassen. So vorgeschrieben ist in einigen, dass Sie eine bestimmte Anzahl von Handlungen abgeschlossen haben müssen, andere eine Identitätsprüfung wollen. Ebenfalls beliebt ist ein Zeitlimit: Nur diejenigen, die eine gewisse Zeit aktiv war, ohne Aufsehen zu erregen, kann als Pionier handeln. Wie für die neuesten Trends über Markt und Online-Handel, werden Sie es auf der Website www.binary24.de finden.
Erstellen Sie nur entbehrlich Geld!

An dieser Stelle ein Hinweis: Sie sollten, wenn Sie die Idee des Handels an der Börse sind unterhaltsam, unbedingt zügeln. Obwohl viel versprechende Wertpapiere hohe Gewinne, aber es kann zu erheblichen Verlusten führen. Wie immer, wenn Sie sollten speichern dieses Geld investieren nur haben Sie tatsächlich verlassen. Wenn Sie wissen, dass größere Anschaffungen in naher Zukunft anstehenden oder Sie möchten Geld zu verwenden, die monatlichen Rechnungen bezahlen würde, dann lassen Sie es. Im Gegensatz zu einem Tagesgeldkonto oder Spar in Aktien Geld investiert Konto ist alles andere als sicher. Aber für eine deutlich bessere Zinsen winken.

Setzen nicht alles auf eine Karte

Was werden Sie feststellen, wenn eine Strategie zu kopieren ist, dass Fachleute, die auf sozialen Handelsplattformen verfolgt werden können, ihr Geld in viele verschiedene Aktien. Sie sollten auch tun. Obwohl dann ist der potenzielle Gewinn wahrscheinlich gering, aber auch die Verluste. Je breiter Sie verbreiten, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie wieder aufhören können mit +/- Null – im schlimmsten Fall. Für einen besseren Anteil subventionieren im Fall schlechter. Aber Sie alles auf eine Karte und verloren haben, möglicherweise ein großer Teil Ihres Geldes zu gehen.